Please note our box office phone number is currently unavailable Please email boxoffice@oxfordsong.org for all enquiries

Songs

Cronnan

by Franz Schubert

If you would like to use our texts and translations, please click here for more information.

Text & Translation

Cronnan
German source: Baron Edmund von Harold

SHILRIK
Ich sitz’ bei der moosigten Quelle; am Gipfel 
des stürmischen Hügels. Über mir braust
ein Baum. Dunkle Wellen rollen über die Heide. 
Die See ist stürmisch darunter.
Die Hirsche steigen vom Hügel herab.
Kein Jäger wird in der Ferne geseh’n.
Es ist Mittag, aber Alles ist still.
Traurig sind meine einsamen Gedanken. 
Erschienst du aber, o meine Geliebte,
wie ein Wand’rer auf der Heide,
dein Haar fliegend im Winde,
dein Busen hoch aufwallend,
deine Augen voll Tränen, für deine Freunde,
die der Nebel des Hügels verbarg: dich wollt’ 
ich trösten, o meine Geliebte, dich wollt’
ich führen zum Hause meines Vaters!
Aber ist sie es, die dort wie ein Strahl des Lichts 
auf der Heide erscheint? Kommst du, o Mädchen, 
über Felsen, über Berge zu mir, schimmernd, 
wie im Herbste der Mond, wie die Sonn’ in der 
Glut des Sommers? Sie spricht; aber wie schwach 
ist ihre Stimme! Wie das Lüftchen
im Schilfe der See.

VINVELA
Kehrst du vom Kriege schadlos zurück? 
Wo sind deine Freunde, mein Geliebter? 
Ich vernahm deinen Tod auf dem Hügel; 
ich vernahm ihn und beweinte dich!

SHILRIK
Ja, meine Schönste, ich kehre zurück,
aber allein von meinem Geschlecht.
Jene sollst du nicht mehr erblicken,
ich hab’ ihre Gräber auf der Fläche errichtet. 
Aber warum bist du am Hügel der Wüste? 
Warum allein auf der Heide?

VINVELA
O Shilrik, ich bin allein, allein in der 
Winterbehausung. Ich starb vor Schmerz
wegen dir. Shilrik, ich lieg’ erblasst in dem Grab.

SHILRIK
Sie gleitet, sie durchsegelt die Luft wie Nebel 
vorm Wind. Und willst du nicht bleiben? 
bleib’ und schau’ meine Tränen! zierlich 
erscheinst du, im Leben warst du schön. 
Ich will sitzen bei der moosigten Quelle,
am Gipfel des stürmischen Hügels.
Wenn Alles im Mittag herum schweigt,
dann sprich mit mir, o Vinvela!
komm auf dem leichtbeflügelten Hauche! 
auf dem Lüftchen der Einöde komm!
lass mich, wenn du vorbeigehst,
deine Stimme vernehmen,
wenn Alles im Mittag herum schweigt!

Cronnan
English translation © Richard Wigmore

SHILRIC
I sit by the mossy fountain on the top of the hill 
of the winds. One tree is rustling above me. 
Dark waves roll over the heath.
The lake is troubled below.
The deer descend from the hill. 
No hunter at a distance is seen. 
It is mid-day, but all is silent. 
Sad are my thoughts alone.
Didst thou but appear, O my love, 
a wanderer on the heath,
thy hair floating on the wind before thee, 
thy bosom heaving on the height,
thine eyes full of tears for thy friends 
whom the mist of the hill had concealed. 
Thee I would comfort my love,
and bring thee to thy father’s house!
But is it she that there appears, like a beam of light 
on the heath? Bright as the moon in autumn,
as the sun in a summer storm, comest thou,
O maid, over rocks, over mountains to me?
She speaks: but how weak her voice!
Like the breeze in the
reeds of the lake.

VINVELA
Returnest thou safe from the war? 
Where are thy friends, my love?
I heard of thy death on the hill.
I heard and mourned thee, Shilric.

SHILRIC
Yes, my fair, I return,
but I alone of my race.
Thou shalt see them no more. 
Their graves I raised on the plain. 
But why art thou on the desert hill? 
Why on the heath alone?

VINVELA
Alone I am, O Shilric; alone in the winter house. 
With grief for thee I fell.
Shilric; I am pale in the tomb.

SHILRIC
She flees, she sails away as mist before the wind! 
And wilt thou not stay, Vinvela?
Stay and behold my tears!
Fair thou appearest, Vinvela!
Fair thou wast, when alive!
By the mossy fountain I will sit,
on the top of the hill of winds.
When mid-day is silent around,
O talk with me, Vinvela!
Come on the light-winged gale!
On the breeze of the desert, come!
Let me hear thy voice, as thou passest, 
when mid-day is silent around!

Cronnan
German source: Baron Edmund von Harold

Cronnan
English source: Richard Wigmore

SHILRIK
SHILRIC
Ich sitz’ bei der moosigten Quelle; am Gipfel 
I sit by the mossy fountain on the top of the hill 
des stürmischen Hügels. Über mir braust
of the winds. One tree is rustling above me. 
ein Baum. Dunkle Wellen rollen über die Heide. 
Dark waves roll over the heath.
Die See ist stürmisch darunter.
The lake is troubled below.
Die Hirsche steigen vom Hügel herab.
The deer descend from the hill. 
Kein Jäger wird in der Ferne geseh’n.
No hunter at a distance is seen. 
Es ist Mittag, aber Alles ist still.
It is mid-day, but all is silent. 
Traurig sind meine einsamen Gedanken. 
Sad are my thoughts alone.
Erschienst du aber, o meine Geliebte,
Didst thou but appear, O my love, 
wie ein Wand’rer auf der Heide,
a wanderer on the heath,
dein Haar fliegend im Winde,
thy hair floating on the wind before thee, 
dein Busen hoch aufwallend,
thy bosom heaving on the height,
deine Augen voll Tränen, für deine Freunde,
thine eyes full of tears for thy friends 
die der Nebel des Hügels verbarg: dich wollt’ 
whom the mist of the hill had concealed. 
ich trösten, o meine Geliebte, dich wollt’
Thee I would comfort my love,
ich führen zum Hause meines Vaters!
and bring thee to thy father’s house!
Aber ist sie es, die dort wie ein Strahl des Lichts 
But is it she that there appears, like a beam of light 
auf der Heide erscheint? Kommst du, o Mädchen, 
on the heath? Bright as the moon in autumn,
über Felsen, über Berge zu mir, schimmernd, 
as the sun in a summer storm, comest thou,
wie im Herbste der Mond, wie die Sonn’ in der 
O maid, over rocks, over mountains to me?
Glut des Sommers? Sie spricht; aber wie schwach 
She speaks: but how weak her voice!
ist ihre Stimme! Wie das Lüftchen
Like the breeze in the
im Schilfe der See.
reeds of the lake.

VINVELA
VINVELA
Kehrst du vom Kriege schadlos zurück? 
Returnest thou safe from the war? 
Wo sind deine Freunde, mein Geliebter? 
Where are thy friends, my love?
Ich vernahm deinen Tod auf dem Hügel; 
I heard of thy death on the hill.
ich vernahm ihn und beweinte dich!
I heard and mourned thee, Shilric.

SHILRIK
SHILRIC
Ja, meine Schönste, ich kehre zurück,
Yes, my fair, I return,
aber allein von meinem Geschlecht.
but I alone of my race.
Jene sollst du nicht mehr erblicken,
Thou shalt see them no more. 
ich hab’ ihre Gräber auf der Fläche errichtet. 
Their graves I raised on the plain. 
Aber warum bist du am Hügel der Wüste? 
But why art thou on the desert hill? 
Warum allein auf der Heide?
Why on the heath alone?

VINVELA
VINVELA
O Shilrik, ich bin allein, allein in der 
Alone I am, O Shilric; alone in the winter house. 
Winterbehausung. Ich starb vor Schmerz
With grief for thee I fell.
wegen dir. Shilrik, ich lieg’ erblasst in dem Grab.
Shilric; I am pale in the tomb.

SHILRIK
SHILRIC
Sie gleitet, sie durchsegelt die Luft wie Nebel 
She flees, she sails away as mist before the wind! 
vorm Wind. Und willst du nicht bleiben? 
And wilt thou not stay, Vinvela?
bleib’ und schau’ meine Tränen! zierlich 
Stay and behold my tears!
erscheinst du, im Leben warst du schön. 
Fair thou appearest, Vinvela!
Ich will sitzen bei der moosigten Quelle,
Fair thou wast, when alive!
am Gipfel des stürmischen Hügels.
By the mossy fountain I will sit,
Wenn Alles im Mittag herum schweigt,
on the top of the hill of winds.
dann sprich mit mir, o Vinvela!
When mid-day is silent around,
komm auf dem leichtbeflügelten Hauche! 
O talk with me, Vinvela!
auf dem Lüftchen der Einöde komm!
Come on the light-winged gale!
lass mich, wenn du vorbeigehst,
On the breeze of the desert, come!
deine Stimme vernehmen,
Let me hear thy voice, as thou passest, 
wenn Alles im Mittag herum schweigt!
when mid-day is silent around!

Composer

Franz Schubert

Franz Peter Schubert was an late Classical and early Romantic composer. He produced a vast oeuvre during his short life, composing more the 600 vocal works (largely Lieder), and well as several symphonies, operas, and a large body of piano music. He…

Poet

Baron Edmund von Harold

Edmund von Harold, born in Limerick, was an officer in the service of the Elector Palatine. He is know particularly for his involvement with the Ossian cycle of epic poems by Scottish poet, James Macpherson, who claimed to have collected…

Help us with a Donation

Enjoying our texts and translations? Help us continue to offer this service to all.

Make a Donation

Select Tickets